Dienstag, 20. Oktober 2020

Mehr Platz im neuen Bettchen

Mehr Platz im neuen Bettchen

Das neue Bettchen ist endlich angekommen, in dem sie sich nun lang ausstrecken kann. Hat sie auch sofort in Benutzung genommen. Damit ist ein Körbchen aussortiert. Diese wabbeligen Teile haben sich als wenig hilfreich erwiesen, vor allen Dingen für das richtige Schlafen in der Nacht.

Der Herbst hat nun endgültig Einzug gehalten, mit Regen und Wind, Dunkelheit schon am frühen Abend und wenig einladend selbst für kleinere Runden. Duna ist zunehmend unausgelastet, möchte eigentlich viel mehr unterwegs sein. Also wird am Abend schon mal getobt und ich kann hinterher erst einmal die Teppiche wieder sortieren. Dann werden Kämme, Schuhe und Gürtel durch die Gegend getragen. Zum Glück macht sie nichts kaputt oder zerkaut Sachen. Außer ihren Spielzeugen. Nach den späten Runden im Regen ist Abrubbeln mit einem Handtuch angesagt, was sie genießt. Witzig auch, wie sie auf der Treppe stehen bleibt und ein Pfötchen nach dem anderen zum Abputzen hebt. Duna lernt sehr schnell, wenn sie will, wenn nicht, bleibt sie stur. Danach ein Leckerli und wieder Trocknen und Aufwärmen im Warmen. Diese Zeit müssen wir halt durchstehen. Bis der Frühling wieder kommt.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.