Samstag, 19. September 2020

Am Morgen wieder Einkaufen bei Edeka, Duna bleibt im Auto. Ich bleibe etwas versteckt hinter dem Häuschen mit den Trolleys stehen und beobachte. Hund sitzt im Wagen, schaut sich sehr interessiert die Leute draußen an und was da so machen. Kein Bellen, kein Jaulen. Danach noch bei Raiffeisen einen Hundekamm holen. Obwohl sie erst einmal dort war, weiß sie schon, wo die Hundeleckerlis stehen, aber wir haben noch reichlich. Ich glaube, sie war dann etwas enttäuscht. Nachdem Duna mal so richtig durchgekämmt ist, und das Fell war schon etwas filzig, sieht der Hund noch schöner aus. Danach noch mit der Gesichtsbürste aus der Pferdeabteilung einige Feinheiten richten. Grundsätzliche Pferdekenntnisse sind immer von Vorteil.

Wo ist denn jetzt der Bach?

Wo ist denn jetzt der Bach?

Am Nachmittag eine Variante einer Runde, die ich schon einmal mit Juna gemacht habe, mit einer tollen Badestelle an der Wullenbeck. Leider ist der Bach trocken gefallen und das Plantschen muss ausfallen. Duna mag keine breiten, langweiligen Wanderwege, erst beim Abbiegen auf den schönen Weg am Bach entlang dreht sie auf. Auf einem Weg entlang einiger Felder bekommen wir uns etwas in die Haare, weil sie in jedes Mauseloch ihre Nase vergräbt und nur mit Mühe zum Weitergehen zu bewegen ist. Da alle zehn Zentimeter ein neue Loch kommt, nervt es. Wir einigen uns darauf, dass sie sich gelegentlich ein Mauseloch anschauen darf.

So neigt sich unsere erste Woche zusammen langsam dem Ende zu, ebenso mein Urlaub. Ab Montag beginnt wieder der Ernst des Lebens, und eine neue Strecke für Duna. Aber noch kommt der Sonntag, nur mit dem Ausschlafen wird das so wohl nichts mehr.

Weg an der Wullenbeck

Weg an der Wullenbeck

Die Wullenbeck ist trocken gefallen

Die Wullenbeck ist trocken gefallen

Das sind wenigstens Waldwege

Das sind wenigstens Waldwege

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.