Bisher unerwähnt war, dass Duna kurz nach dem Umzug, als die Wohnung halbwegs vollständig war, wieder zur Unsauberkeit tendierte. Zum Glück traf es immer nur den billigen Plastikteppich im Arbeitszimmer, der sich aufgrund des Materials gut reinigen und desinfizieren lässt. Gleichzeitig nahm Duna wieder ihre Hyperschnüffelei auf, was sie in Nienhagen weitgehend abgelegt hatte. Alle fünf Meter drei Stunden an der gleichen Stelle festschnuppern. Auch ein Symptom für Stress und Unsicherheit. Inzwischen läuft sie die gewohnten vier bis fünf Standardrouten wieder entspannter, auch der Teppich hat schon einige Tage keine Berieselung mehr ertragen müssen. Ein eher breiiger bis flüssiger Output ist nur einmal vorgekommen, da hatte sie jedoch wieder eine Phase heftigen Durchfalls.

Ich denke, sie wird noch einige Zeit brauchen, sich neu einzugewöhnen. Dabei treten nun ganz neue Sachen zu Tage, wie heute. Ich war nur kurz unten, um vor der Tür eine Zigarette zu rauchen, als ich Duna bellen und Jaulen hörte. Bisher hat sie es ohne Meckern hingenommen, wenn ich mal im Keller war, oder den Flur geputzt habe. Sie blieb sogar entspannt in ihrem Bettchen liegen und stand nicht einmal auf, wenn ich zurück kam. Mal abwarten, was sie sich noch so ausdenkt.

Dafür heute, zwischen Futterhaus und Hagebau, eine Runde um den Padersee, der sich ziemlich verändert hat. Wie vieles in den vier Jahren meiner Abwesenheit. Obwohl Duna neue Ecken schon mit Interesse abläuft und sich neue Tiere wie Schwäne und Wasserhühner sehr interessiert ansieht. Aber solche Anlaufschwierigkeiten, wenn nicht in viel größerem Maße, hatten wir im September des letzten Jahres ja auch.

Padersee mal anders als 2016

Padersee mal anders als 2016

Der erste Besuch des Padersees

Der erste Besuch des Padersees

Ist aber viel kleiner als der Lippesee

Ist aber viel kleiner als der Lippesee

Was sind das für seltsame weiße Riesenvögel?

Was sind das für seltsame weiße Riesenvögel?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.