Donnerstag, 24. September 2020

Nur echt mit der Nienhäger Hundemarke

Nur echt mit der Nienhäger Hundemarke

Duna ist nun amtlich ein Hund der Gemeinde Nienhagen.

Es wird Zeit, dass diese Woche vorüber geht. Zwar benimmt sich Duna im Büro vorbildlich, meldet sich inzwischen sogar, wenn sie raus will. Aber es ist doch ziemlich langweilig hier und ab Montag geht es endlich in die Hundetagesstätte bei Simone Drechsler in Adelheidsdorf. Weil sie tagsüber so gar nicht ausgelastet ist, geht am Nachmittag die Luzy ab. Da nützt auch eine längere Runde nichts mehr. Deshalb werden am Abend meine Schuhe durch die Gegend getragen, der Teppich aus dem Flur mal eben ins Schlafzimmer geräumt oder sie holt sich eine leere Ablage aus dem Regal im Arbeitszimmer. Eine wenigstens vorübergehende Ablenkung ist dann ein Kauknochen. Außer dass sie an Teppichen die Fransen abkaut, macht sie nichts kaputt. Wohl eher eine Folge der Langeweile, das wird sich nach dem nächsten Wochenende zum Glück ändern. Bei Simone werden die Hunde nicht einfach verwahrt, sondern sind im Gelände unterwegs oder es wird gespielt. Dementsprechend
ausgelastet kommen sie am Nachmittag zurück ins traute Heim.

Duna mag Musik. Als am Morgen in WDR 5 ein bestimmtes Lied gespielt wurde, beobachtete sie eine ganze Zeit den Echo in der Küche. Sie schien tatsächlich zuzuhören. Wenigstens hat sie einen ganz guten Geschmack.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.